Vortrag Prof. Grulke - Leben und arbeiten - was macht krank, was hält gesund am 09.04.2018

In den Räumen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg Romäusring 4 78050 Villingen-Schwenningen
(Google Maps)
19:00

Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Norbert Grulke, Dipl.-Psych.

Geboren wurde er 1960 als dritter von vier Brüdern in einem kleinstädtisch-schwäbischen Umfeld. Mittels Stipendium studierte er Medizin und Psychologie mit Blicken über den Tellerrand zur Soziologie und Philosophie. Danach begann die akademische Laufbahn zunächst an der Uni Tübingen mit Promotion zum Dr. med. und Dr. rer soc., dann Uni Ulm mit Venia legendi für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Seit 2008 ist er Professor für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Wechselwirkung zwischen Seele und körperlicher Krankheit. Er erhielt zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen, u. a. Römerpreis (DKPM) und Investigators Award (IPOS).

Berufliche Weiterbildung absolvierte er u. a. zum Psychologischen Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie) und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (psychodynamisch).

Seit vielen Jahren ist er in Aus- Fort- und Weiterbildung für Ärzte und Psychotherapeuten tätig.

Seit 2007 ist er Ärztlicher Direktor der Luisenklinik Bad Dürrheim –Zentrum für Verhaltensmedizin – mit ihren Standorten in Bad Dürrheim, Stuttgart und Radolfzell.

Zusätzlich ist er seit vielen Jahren Referent und Berater in Unternehmen und Verwaltungen bezüglich psychischer Belastungen und psychischer Gesundheit.

Leben und arbeiten - was macht krank, was hält gesund

Herr Professor Norbert Grulke wird in seinem Vortrag einerseits über Stress und krankmachende Faktoren, andererseits über innere und äußere Widerstandskräfte (Resilienz), die uns gesund halten, reden. Den Schwerpunkt legt er in einer Zusammenschau wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Stress- und Resilienzforschung und aus Untersuchungen und Erfahrungen aus der Arbeitswelt.

Im Anschluss bleibt genügend Zeit für Fragen und Diskussion.

 

Unkostenbeitrag 10€

Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org